• Tag Archives Harz
  • Hayabusaclub fahrt in den Mai 2017

      Hayabusaclub fahrt in den Mai 2017

    Hayabusaclub e.V.

    Hallo liebe Busaristen…
    im Mai 2017 genauer gesagt vom 11./12. Mai bis 14./15. Mai findet ein lustiges Harztreffen statt

    HAUS – SCHLÖSSCHEN –

    Neustadt 72, 06507 Güntersberge
    Das Ferienhaus ,,SCHLÖSSCHEN “ soll der Ausgangspunkt sein.

    4 Schlafz.2 Duschbäder,2 Küchen,2 Wohnz. mit Kaminofen und 2 x 2 Aufbettungen im Wohnbereich,8 Betten plus 4 Aufbettungen
    Sauna, Grillplatz
    Spielscheune mit Tischt. u. Dart,
    Maximale Personenanzahl: 12 Personen
    Gesamtwohnfläche in m²: 108 m²
    Anzahl der Zimmer: 6 Zimmer
    nebenan ist noch eine Anlage, welche ich buchen kann…..

    Lagebeschreibung
    Das Ferienhaus liegt zentral im Harz zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Ferienhaus mit großem mit Garten. Nur 600 m bis zum Bergsee mit Bademöglichkeit ,Liegewiese, Ruderbootverleih und Terasse / Biergarten.

    Hier auch Vollverpflegungsmöglichkeit in der Gaststätte ,, Schmunzelstube“ Wirt Herr Wicht.

    Der Ort Güntersberge liegt nur 15 km vom Hexentanzplatz / Thale entfernt.
    Nach Stolberg zum Schloss od. Freizeitbad sind es nur 15 km.
    Bis Hasselfelde zur Westernstadt Pullman- City II sind es 19 km.
    Zur Weltkulturerbe- Stadt Quedlinburg sind es 22 km
    Das Eiscaffee in der Nähe des Bergsees.
    Die Gaststätte im Bahnhof der Harzquerbahn befindet sich in nur 900 m Entfernung.

    Das Mausefallenmuseum im Ort ist bekannt durch einige Fernsehsendungen.
    Ausstattung
    Über das Haus und seine Ausstattung

    Das Ferienhaus „Schlösschen“ ist das älteste Fachwerkhaus in Güntersberge . Durch fachgerechten Umbau und Modernisierung der gesamten Anlage ist es hier gelungen, ein Stück Geschichte mit all seinen Reizen in das neue Jahrtausend zu integrieren. Hier erleben Sie, dass sich altes Fachwerk, Tradition und Komfort gegenseitig ergänzen können. Auf viele Annehmlichkeiten unserer heutigen Bedürfnisse brauchen Sie hier in gemütlicher historischer Atmosphäre nicht zu verzichten. Dabei haben Sie doch ein Wohnklima, dass Ihnen kein noch so neu erbautes Haus bieten wird.
    Außenbereich
    Direkt am Haus befinden sich:
    – die Sauna 2×2 m finnisch, (ohne Sanitärteil u.Dusche)
    – der große Garten mit dem Bruchsteinbrunnen,
    – der Grillplatz mit dem Feuerkorb,
    – der Doppelcarport und weiteren Pkw Stellplätze .
    – die Spielscheune mit dem Aufenthaltsraum,
    – die Spielscheune mit den Sport und Spielgeräten.
    – die Liegewiese mit den Gartenmöbeln

    Im Sommer Aufstellen eines Zeltes z.b. für Kinder/ Jugentliche zur Übernachtung möglich
    Besonderes
    Das Ferienhaus Schlösschen überzeugt mit seinem guten Preis- Leistungsverhältnis.
    Der Durchschnittspreis liegt bei ca. 15 € pro Übernachtung pro Person und Buchung des gesamten Ferienhauses z.b. bei 8 Personen.
    Das Ferienhaus Schlösschen mit 8 Betten und 4 Aufbettungsmöglichkeiten im Wohnbereich.

    Angeln möglich. Fischerreischein Vorraussetzung. Tageskarte ist auch am Bergsee zu erwerben.
    Sehr viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind in wenigen Autominuten zu erreichen.
    Das Fh ist auch besonders für Gruppen und Fam. mit Kindern zu empfehlen. Spielscheune direkt am Ferienobjekt.

    Auch Verkehrsanbindung wie Bus und Bahn sind im Ort.
    Allgemeine Informationen
    Vollverpflegungsmöglichkeit in der Speisegaststätte ,, Schmunzelstube“ mit Blick auf den Bergsee vermittelbar.
    auch Lieferservice. Tel. Nr. 039488 / 515 Herr Wicht.
    EC Automat im Ort.

    WER IST MIT DABEI?

    Geplanter Ablauf

    11.05 Donnerstag:
    Anreise – Einquartierung (Schlösschen/Hotel)
    Eventuell eine kleine Tour zu den Indianern
    gemeinsames Köhleressen

    12.05. Freitag:
    08:00 Tour durch den schönen Harz mit super Stops
    10:00 Hexentanzplatz (reserviert)
    12:00 Tontauben-Schiessen in Ballenstedt mit Grill& Picknick….
    17:00 Fahrt mit dem Bus von Güntersberge nach Quedlinburg
    https://www.youtube.com/watch?v=UQNaMbXL2DY
    18:00 Brauhaus „Lüdde“
    https://www.youtube.com/watch?v=OrX6cAJi0TM
    20:00 Historische Stadtführung durch Quedlinburg
    22:00 Fahrt mit dem Bus von Quedlinburg nach Güntersberge
    22:30 gemütliches Beisammensein

    13.05. Samstag:

    MEGAZIPLINE oder Hängebrücke oder WALLRUN?
    http://www.harzdrenalin.de/megazipline/

    Ausfahrt Josephskreuz
    https://www.youtube.com/watch?v=-j3HdfrpjXI
    Wernigerode,
    https://www.youtube.com/watch?v=SGSa88uBqj0
    Harzbahn-mit einer Überraschung,
    https://www.youtube.com/watch?v=I7X4yagCXe8
    Kyffhäuser…etc….

    14.05. Sonntag:
    gemeinsames Frühstück – Ossiladen –
    Abreise….

    So sieht bislang die Planung aus!!! Änderungen sind möglich!!!

     

    4x Teilnehmer Megazipline

    Jetzt ist auch das gebucht….freu mich…..

    Könnt Ihr ja dann von der Hängebrücke aus entspannt beobachten  

     

     


  • Burgruine Regenstein im Morgenlicht

     

    Burgruine Regenstein

    Die Burg Regenstein im nördlichen Harzvorland ist die Ruine einer Felsenburg bei Blankenburg im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz. Von der schwer einnehmbaren Burganlage aus dem Früh- und Hochmittelalter sind nur noch Ruinen vorhanden. Erhalten sind einige in den Fels hineingehauene Räume und Reste des Bergfrieds. Die Ruine ist von Resten der neuzeitlichen Festung umgeben.

    Burgruine Regenstein im Morgenlicht

    Die Sagen vom Regenstein

    Einstmals wurde im Verlies der Burg Regenstein eine der schönsten Jungfrauen des Landes gefangengehalten, weil sie die Liebe des Grafen von Regenstein verschmähte. Mit einem Diamantring kratzte sie einen Spalt in den Fels, welcher nach einem Jahr so groß war, dass sie hindurchkriechen und fliehen konnte. Nach ihrer Flucht kehrte sie mit ihren Angehörigen auf die Burg zurück, doch der Graf war verschwunden. Wenig später bemerkte sie, dass aus einem Spalt in einer Felswand dicker Qualm hervorquoll. Als sie hindurch sah, erblickte sie den Grafen im Fegefeuer. Da warf sie ihm aus Mitleid ihren Ring zu, um den Geist des Grafen zur Ruhe kommen zu lassen.

    Quelle: BEST of HARZ